Das Wichtigste vorweg: TriaLog ist kommunikativ. Sehr. Deshalb ist unser Spektrum auch so groß. TriaLog basiert auf den Säulen Strategie, Content analog und dasselbe noch einmal digital. Aber wir legen nicht einfach mal los. Im Gegenteil. Die Basis bildet der TriaLog. Mit Ihnen. Wir wollen Sie kennenlernen. Sie verstehen. Ihre Botschaft erfassen. Wie wir das machen? Methodisch. Denn dafür hat man uns zur Uni geschickt. Anno dazumal.

STORYLISTENING. ODER VIELLEICHT EINFACH „NUR“ ZUHÖREN?

Storytelling kann jeder. Wird zumindest vielerorts behauptet. Wir können es. Garantiert. Zahlreiche Lehrjahre und Studenten an der FH beweisen das. Und unsere Kunden können das bestätigen. Das Männlein, das im Walde steht und für eine erfolgreiche Bewegtbildagentur wieder zu neuem Leben erwacht, ist nur ein Beispiel. Davor steht aber Storylistening. Verstehen, mit wem wir es zu tun haben. Erst dann entwickeln wir gemeinsam ein individuelles Programm.
Was wir alles für Sie tun können? Viel, sehr viel. Um’s kurz zu machen, gibt’s an dieser Stelle eine tabellarische Übersicht. Kurz, klar, knapp. Muss (manchmal) auch für Sprachmagier sein.

TRIALOG – WIR HÖREN. IHNEN. ZU. GERNE. JEDERZEIT.

Marken- und zielgruppengerechte Kommunikation
• Storylistening und Storytelling
• Basis Markenkern
• Entwicklung und Implementierung des passenden Sprachtyps

Digitalstrategie
• Entwicklung User Journey

Kommunikationplanung und Agenda Setting

PR-Beratung und Krisenkommunikation

Konzeption (und Organisation) von Pressekonferenzen, Kamingesprächen etc.

Coaching
• Reden (Ansprachen, Laudationes etc.)

Medientraining – Kommunizieren vor Mikro und Kamera

Gedrucktes
• Broschüren, Folder
• Magazine
• Geschäftsberichte
• Anzeigen / Inserate
• Promotions / Publireportagen
• Redaktionelle Beiträge (Bericht, Reportage, Kommentar etc.)
• Pressearbeit, Pressemitteilungen, PK-Unterlagen
• Präsentationen
• Bücher

Unternehmensgeschichte(n)

Gesprochenes
• Reden (Ansprachen, Laudationes etc.)
• Storyboards und Textvorlagen für Videos etc.

Webseiten

Newsletter

Blog etc.

Social Media (inkl. Analysen)

Umsetzung der Digitalstrategie in den definierten Kanälen

Online-Pressearbeit